Feedback
_____________
Web Links
_____________
Sie möchten hier werben?
Förderer des TuS Katzwinkel
_____________
Login / Logout
_____________

Who's Online

Aktuell ist 1 Gast online
Damen-Kreisklasse Meisterrunde, 2. Spieltag:
Damen-Kreisklasse Meisterrunde, 2. Spieltag:
SG Katzwinkel/Honigsessen – TuS Weitefeld-Langenbach  0:2 (0:1)
 
Nach der erwarteten 0:5-Pleite beim Ausnahmeteam und Meisterfavoriten Rheinbreitbach wollte das Team von Coach Sascha Käckermann gegen den Ex-Bezirksligisten den überraschenden 4:0-Heimerfolg aus der Vorrunde bestätigen. In einer umkämpften und recht ausgeglichenen Partie fiel die Vorentscheidung für die Gäste, die spät in Minute 85 mit dem 0:2 dann den Sack zumachten, kurz vor dem Pausenpfiff durch einen ebenso berechtigten wie völlig unnötigen Foulelfmeter. Nun am Sonntag bereits um 11 Uhr auf dem Uhlenberg gegen den SV Hundsangen sollen die ersten Punkte eingefahren werden.
 
Aufruf an alle HoKa-Fans: unterstützt unser Damenteam und dann entscheidet euch am Sonntag, ob ihr der Ersten in Kroppach den Rücken stärkt oder der Zweiten daheim die Daumen drückt und da eventuell den Titel mitfeiern könnt!

 
Die 13 brachte kein Unglück - die Zweite nimmt auch die Hürde in Weyerbusch ohne große Probleme!
Kreisliga C2, 21. Spieltag:
SSV Weyerbusch II - SG Honigsessen/Katzwinkel II 1:3 (0:1)
HoKa-Tore: 0:1 Christian Leidig (44.). 0:2 Noah Schwenk (70. Foulelfmeter), 1:3 Mark Zentellini (90.+3. Foulelfmeter)
 
Die Gastgeber hatten sich nach schwachem Saisonstart nach etlichen Siegen auf Rang 5 hochgearbeitet und stelltenim Vorfeld beim Restprogramm des Zentellini/Ersfeld-Teams nach der Papierform her noch mit den stärksten Gegner dar. Aber auch diese 13. Hürde nach Gang nahm das HoKa II-Team recht souverän, wenngleich es spielerisch auch nach einigen selbstkritischen Äußerungen der Akteure eher nicht ein absolutes Saisonhighlight war. Kurz vor der Pause zeigte Routinier Christian Leidig, dass er noch immer Gold wert ist für die Zweite und markierte mit dem einzigen aus dem Feld heraus erzielten Treffer am Freitagabend die wie man so schön sagt „psychologisch wichtige“ Pausenführung. Nach dem Wechsel blieb die Partie umkämpft, der Tabellenführer aber stets offensiv ausgerichtet und so gab es nach Foulspiel an Verteidiger Kai Rautenstrauch den ersten Elfer des Abends, den Noah Schwenk sicher zur Doppelführung nach 70 Minuten verwandelte. Die Gastgeber verkürzten auch vom Punkt aus in Minute 85 zum 1:2 und leiteten eine kurze spannende Schlussphase ein, die durch ein weiteres Foul an Erik Brühl in der Nachspielzeit beendet wurde. Spielertrainer Mark Zentellini mit seinem 27. Saisontreffer setzte den finalen Schlusspunkt des Abends. Am Sonntag um 15 Uhr auf dem Uhlenberg gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken II kann nach dem klaren 6:0-Hinspielsieg schon die Meisterschaft eingefahren werden, falls die Konkurrenz mitspielt.

 
Nach Startproblemen ein souveräner Heimsieg in Überzahl!
Kreisliga B2, 21. Spieltag:
SG Honigsessen/Katzwinkel  -  SG Lautzert/Oberdreis/Berod/Wahlrod II 5:1 (2:1)
HoKa-Tore : 1:1, 2:1, 5:1 Marco Karmann (36., 39. Handelfmeter, 80.), 3:1 Louis Vedder (51.), 4:1 Micha Fuchs (59.) 
 
Die Heimspiel-Saisonpremiere als Tabellenführer begann unerwartet nervös, in der Abwehr lief in der ersten Viertelstunde nicht alles rund und so musste HoKa-Keeper Mert Zeycan nach 9 Minuten erst zum 14. Mal im 21. Saisonspiel das Leder aus den eigenen Maschen holen. Waldemar Galas traf für den Tabellensiebten, der gewohnt offensivfreudig aufspielte und so bis kurz vor der Pause zu einem attraktiven Spiel beitrug. Simon Ubon hätte in Minute 12 fast das 0:2 aus Sicht der Heimelf erzielt, köpfte jedoch knapp drüber. Erst nach etwa 20 Minuten entwickelte das Petri-Mensch-Team Torgefahr, Topknipser Marco Karmann ballerte die Kugel nach 23 Minuten an die Latte, traf in Minute 36 mit seinem 40. Saisontor zum 1:1-Ausgleich und legte 3 Zeigerumdrehungen später per Handelfer zum 2:1 nach. Vorher erhielt Gästeakteur Tom Luca Selbach in der Schlüsselszene des Spiels für ein klares Handspiel in Torwartmanier auf der Torlinie zurecht glatt Rot vom sicheren Schiri Torsten Schneider aus Harbach.
Weiter …
 
Micha Fuchs schießt unsere SG an die Tabellenspitze
Am gestrigen Mittwochabend stand das Wiederholungsspiel gegen den HC Harbach auf dem Programm. Bereits unmittelbar nach der deftigen Schlappe aus Sicht des HC aus dem Hinspiel sowie im Vorfeld der gestrigen Partie kündigte die Heimmannschaft Wiedergutmachung an.
So sollte es auch kommen. Der HC verteidigte über die komplette Spieldauer mit Mann und Maus und feierte jede gelungene Defensivaktion.
Gerade zu Beginn des Spiels hatten unsere Mannen Probleme mit dem schwierigen Geläuf in Wehbach und so lud man den Hobbyclub zu mehreren Konteraktionen ein. Hier hatte unsere SG in der Anfangsviertelstunde durchaus Glück nicht in Rückstand geraten zu sein.

Weiter …
 
© 2022 TuS Katzwinkel 1911 e.V.
... zur Startseite machen